Über uns

RIPOWER GmbH KFZ Geschäftsführer

Gemeinsam wachsen und mehr Leistung bieten

Die Leidenschaft für elektrische Mobilität hat dafür gesorgt, dass RiPower sich neben anderen Tätigkeitsfeldern im Bereich Elektro Aussenborder auch auf die Entwicklung, die Fertigung und den Vertrieb von Elektro Fahrzeugen – konzentriert und spezialisiert hat. Nach mehreren Jahren als Einzelunternehmen am Markt, haben wir uns Anfang 2017 entschlossen, mit einem starken regionalen Partner die RiPower GmbH zu gründen.

Besserer Service für Ihr Fahrzeug

RiPower-Entwickler Sven Richter und Kfz-Meister Jörg Krüger-Weidlich bilden seitdem mit ihren qualifizierten Mitarbeitern ein starkes Team aus hervorragend ausgebildeten Fachkräften. Durch die Gründung der GmbH will das Unternehmen eine bessere Erreichbarkeit und noch schnellere Reaktionen auf Kundenanfragen ermöglichen, denn die Nachfrage für einen der weltweit besten Elektro Aussenborder steigt stetig an.

Unsere Standorterweiterung und die Integration der Meisterwerkstatt von Jörg Krüger-Weidlich schaffen mehr Freiräume für unser Team, die wir gerne in den Dienst unserer Kunden stellen. Dazu zählen schnellere Lieferzeiten für unsere RiPower Elektro Aussenborder und deutlich gesteigerte Service-Leistungen durch all unsere Mitarbeiter. Der Schritt zur GmbH-Gründung diente nicht zuletzt auch dazu, sich als zuverlässiger Partner für gewerbliche Kunden und öffentliche Einrichtungen darzustellen.

RiPower GmbH KFZ-Werkstatt ueber uns

RiPower – Werkstatt Service

Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Reifen, Räder und Autoservice. Ein Team aus motivierten und gut ausgebildeten Leuten kümmert sich um ihr Fahrzeug!

Unser Service für Sie:

  • Reifenservice: von der Schubkarre bis zum Ackerschlepper
  • Aluräder: von Standard bis hin zu extravaganten Lackierungen stehen hier alle Türen offen
  • Autoservice: Inspektion, mit europaweiter Mobilitätsgarantie, Ölwechselservice, Stoßdämpfer, Bremsen, Auspuff, HU/AU nach § 29 StVZO, Kupplungswechsel, Zahnriemenwechsel und sämtliche Wartungsarbeiten sind bei uns kein Problem und werden grundsätzlich nach Herstellervorgaben durchgeführt, Unfallinstandsetzung, Tuning und Karosserieumbauten
  • Jetzt neu: Wir bauen Ihr Auto zum emissionsfreien Elektro-Fahrzeug um, besuchen sie uns auch: http://www.ripower-elektrofahrzeuge.de

Wir stellen uns vor – das RiPower-Team

RIPOWER-Geschäftsführer Sven Richter

Geschäftsführer:
Sven Richter

technische Entwicklung und Bootstechnik

RIPOWER-Geschäftsführer Jörg Krüger-Weidlich

Geschäftsführer:
Jörg Krüger-Weidlich

KFZ-Meister Fahrzeugtechnik

 

RiPower-Telefonservice

Telefonannahme und Kundenbetreuung

Laura Besler

Thomas Schindler

Fahrzeugtechnik

Bastian Wülknitz

Fahrzeugtechnik & Montagearbeiten

RiPower-Telefonservice

Telefonannahme und Kundenbetreuung

Saskia Syndikus

Daniel Quasnitschka

Social-Media, Mechanik, Elektrotechnik

Michael Richter

Montagearbeiten & Fahrzeugtechnik

Niko Hiepler

Karosseriebau & Fahrzeugtechnik

RiPower-Telefonservice

Telefonannahme und Kundenbetreuung

Dagmar Dworschak

RiPower – mit einer langen Historie

Klick hier, um zu erfahren wie alles begann.

RiPower ist eine der innovativsten Marken für elektrische Bootsantriebe. Spezialisiert auf Boote bis zu 15 Meter, ist RiPower global kompetitiv. RiPower steht für umwelbewussten, sauberen und leisen Vortrieb. Internationale Marktkenntnisse sorgen dafür, sich abzeichnende Trends und Techniken zu entwickeln und voran zu treiben. Das RiPower Qualitätsversprechen leistet sowohl im Bereich der Freizeit, als auch für die Berufsschiffahrt einen deutlichen Mehrwert.

Wie alles begann:

Jedes Unternehmen hat seine Geschichte. Unsere begann schon vor über 50 Jahren in einem kleinen Ort in Brandenburg. Mein Großvater entwickelte und baute in seiner Werkstatt schon in den 60er Jahre elektrische Bootsantriebe mit den in der damaligen DDR erhältlichen Komponenten.

ElektroBootsmotor1960

Mein Vater baute dann fast 40 Jahre lang komplette Motorboote, reparierte Autos und baute, wie es in der DDR üblich, alte Autos und Motorräder wieder komplett auf. Die Werkstatt war mein Zuhause. Schon als Kind konnte ich von meinem Vater und von meinem Großvater viel lernen. Meine ersten Bootserfahrungen machte ich auf dem Motorboot meiner Eltern. Seitdem hat mich nicht nur das Bootsfieber erwischt.

Mit einem Motorboot begann ich heimische Gewässer zu erkunden aber ich wollte auch noch schnell, leise und sparsam unterwegs sein. Ein Aprilscherz in einer Wassersportzeitschrift über neue Abgasnormen und Bestimmungen im Jahr 2007 war der Auslöser für mich mir Gedanken zu machen wie ich diesem Wahnsinn entgehen kann. Ich erinnerte mich an den Pioniergeist meines Opas und plante die Umrüstung meines Bootes auf einen leisen und sauberen E-Antrieb. 2008 starteten wir dann das erste mal mit einem Elektroaussenborder eines deutschen Herstellers und waren von der Zuverlässigkeit dieses Antriebs enttäuscht – wir reparierten uns bis Oslo.

Meinen ausführlichen Reisebericht finden Sie unter:
http://www.lespoir-tri.wg.am/Tornberichte/08_Tornbericht_2008.pdf

Nach diesem Törn modifizierte ich den Motor und gab meine Ratschläge und Verbesserungsideen an diese Firma weiter. Aber diese setzten einfach meinen eingeschickten Motor wieder in den Urzustand zurück mit der Begründung, dass es ab 2009 ein völlig neues und zuverlässiges Modell geben wird. Leider wurden meine Erwartungen weit unterboten, so das das neue Modell auch wegen weitere defekte über den Winter 2009/10 wieder zum Hersteller zurückgeschickt werden musste. Als gelernter Energieelektroniker reifte in mir die Idee einen eigenen Elektro Aussenborder zu entwickeln und zu bauen.

Leider kam ich aus Zeitgründen bis zu unserem großen Segeltörn im Sommer 2010 nicht so weit und beschloss kurzerhand auf einen Motor den ich ein halbes Jahr zuvor auf der Hanseboot gesehen hatte zurück zu greifen und diesen, in meinen Augen unfertigen Motor, zu perfektionieren. Ich kam mit vielen Experten ins Geschäft, baute den Motor so um dass er tatsächlich gut funktionierte und konnte ihn dann auf meinem Törn Helsinki und zurück (Buch) 2010 unter extremen Umständen austesten.

Mit dem Motor war ich ganz zufrieden, aber die neuen Lithium Akkus (vorher schwere bleibasierende AGM Batterien) waren eine Katastrophe, der Ärger den ich die Jahre zuvor mit dem Motor hatte ging jetzt mit den Akkus weiter. Ich ärgerte mich jedoch nicht wieder über Jahre sondern beschloss gleich nach dem Törn alles zurück zu geben, Motor und Akkus, klagte Erfolgreich mein Geld ein und entwickelte über den Winter 2010/11 die RiPower Motoren und Lithium Akkus, wobei die ersten Prototypen noch heute ohne jeglichen defekt und ohne Beanstandungen in Betrieb sind. Der 2. Motor wurde an das Eduard Maurer OSZ in Hennigsdorf für ein Solarboot verkauft und hat z.B. im Jahr 2012 einen 2. Platz bei der Solarbootregatta auf dem Werbellinsee erreicht.

Und so entwickelten wir in den zurückliegenden Jahren unseren RiPower Elektro-Aussenborder mit den dazugehörigen Lithium Ionen Akkus.

Wir beschränkten uns aber nicht nur auf die Entwicklung von Elektro-Aussenborder sondern  entwickelten und bauten auch elektrische Antriebssysteme für E-Bikes, Roller, Motorräder, Quad und vor allem Autos. Egal wie sie sich Fortbewegen wollen, mit unseren RiPower Antriebssystem machen Sie es leise, sauber, sparsam, emissions- und wartungsfrei. Mit einem Wort “Zukunftsorientiert”.

Lassen Sie es uns wissen, was wir für Sie tun können.

Mit den besten Grüßen aus Falkenberg


Sven Richter
Ripower® ist ein eingetragenes Warenzeichen

 

Merken

Merken